7/16/2017

Korrektur: Ein Lesetag - 16.7.17

Korrektur: Irgendwie bin ich wohl meiner Zeit voraus - ich dachte ursprünglich, heute wäre schon der 17.7. und habe dies auch im Titel dieses Posts vermerkt. Dank Natira konnte ich das nun korrigieren (und all die Menschen, die an diesem Termin heiraten möchten, können das morgen ungestört tun ;) ).

Was für ein nettes Datum - bestimmt heiraten heute wieder Unmengen von Menschen... Oder geht das gar nicht an Sonntagen? Kirchlich ja bestimmt schon :)
Egal - für mich heißt dieses Datum in erster Linie Zeit - Zeit zum nähen, lesen, es mir gut gehen lassen und darüber etwas hier auf dem Blog schreiben.

Bisher habe ich es ruhig angehen lassen: Merkwürdigerweise konnte ich heute etwas länger liegen als sonst und habe so die Zeit damit verbracht, in Trudi Canavans "Die Begabte" zu lesen. Ich finde die Bücher von ihr immer so durchwachsen: die Ideen gefallen mir, die Welten, die sie erschafft finde ich vielfältig und kreativ. Den Schreibstil finde ich manchmal etwas zäh und die Wortwahl manchmal gewöhnungsbedürftig (wobei das auch am Übersetzer liegen kann - ich erinnere mich da an eine Leserunde, bei der mir persönlich das "kichern" der Protagonisten sehr auf die Nerven ging ;) )

Den Tag heute werde ich also entweder weiter mit Trudi Canavan und Rielle und Tyen verbringen, oder ich gehe mit Haruki Murakami wieder nach Japan oder ich beschäftige mich mit dem Spinoza-Problem und Yalom.
Davon abgesehen habe ich es endlich geschafft, meine Decke abzustecken und werde heute mittag mit dem schwierigsten Teil, dem quilten oder steppen oder wie man das korrekt nennt beginnen, damit die Decke eine Chance hat, rechtzeitig fertig zu werden.
Natürlich sieht man wieder, wie schlampig ich zurechtschneide und arbeite - insbesondere daran, dass die Nähte nicht alle aufeinanderpassen. Das ist ärgerlich, aber es ist auch Handarbeit und meine Arbeit und meine Art - daher rege ich mich nicht darüber auf sondern freue mich an den schönen Stoffen und den Farben :)

Jetzt gibt es aber erstmal ein spätes Frühstück und ich werde über Updates an dieser Stelle berichten ...

Update: 12:56 Uhr
Nach einem leckeren Frühstück, ein paar Folgen "Friends" geht es jetzt erstmal auf eine Blogrunde und danach an die Nähmaschine. Bin gespannt, wie weit ich heute komme...

Update: 16:10 Uhr
Das Nähen kostet immer unheimlich viel Zeit - so das ich seit 13 Uhr eigentlich nur an der Maschine sitze und Hape Kerkeling lausche und dabei am absteppen bin. Aber es wird langsam, wenngleich auch, wie angekündigt, unperfekt. jetzt gibt es eine schnelle Folge "Friends" und ein Stück Wochenendkuchen dazu...

Update: 18:53 Uhr
So, jetzt habe ich Schritt 3 der Anleitung fertig und muss nächste Woche nur noch die Einfassung machen.
Hier könnt Ihr also mein Tagesergebnis sehen:

Leider ist es schon so dunkel, dass die Bilder teilweise etwas unscharf sind aber ich denke, man bekommt eine Vorstellung.
Jetzt sagt mein Rücken mir aber, dass es dringend Zeit ist, sich aufs Sofa zu bewegen und mich endlich mal an ein Buch zu machen (soviel zum Thema Lesetag... ;) )
Trotzdem bin ich ganz zufrieden mit meinem Tag, vor diesem Schritt hatte ich schreckliche Sorgen ...
Im Endeffekt war es aber vor allem zeitaufwändig und nicht allzuschwer.

letztes Update für heute: 20:39 Uhr
Ich habe vorm Pizza essen noch mein Bett frisch bezogen und ein paar Seiten in "Die Begabte" gelesen und jetzt gibt es den zweiten Teil von den Tributen von Panem "Catching Fire". Ich denke, mit Lesen war es das für heute, aber ich freue mich schon auf den nächsten Lesetag :)
Allen Mitlesern einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

18 comments:

  1. Ich musste auch sofort an kichern und gigglen denken. :)

    Die Decke mit allem Drum und Dran ist ein Original und wird immer einen besonderen Stellenwert haben.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass die Standesbeamten am 17.7.17 zu tun haben, aber das ist erst morgen. Ist an Deinem Gerät vielleicht vom letzten Trip noch eine andere Zeitzone eingestellt?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, das war schon eindrücklich in den anderen Büchern und auch im zur Zeit vorliegenden kommt es vor - zum Glück aber nicht so inflationär.
      Ich hoffe vor allem, dass keine Nähte aufgehen im Gebrauch - das wäre viel schlimmer als nicht aufeinandertreffende Nähte ...
      Danke für den Hinweis - irgendwie habe ich gedacht, heute wäre schon der 17. und es gar nicht in Frage gestellt und überprüft ;) Aber jetzt ist es korrigiert und wieder in Ordnung. Eigentlich wäre das ja auch ein cooler Geburtstag, aber ich möchte trotzdem nichts übereilen ;)

      Delete
    2. Die Nähte halten bestimmt! Ansonsten kann man bestimmt noch einmal rüber-steppen, falls sich doch mal was löst, oder?

      Das wäre wirklich ein cooles Geburtsdatum - vielleicht hat sie ja morgen Lust, die Welt zu sehen. ;)

      Delete
  2. Ui, du quiltest eine Decke - super! Ich hoffe, du kommst trotz nicht ganz zusammenpassender Nähte gut voran.

    Von Trudi Canavan habe ich nie etwas gelesen. Eine Freundin von mir hat ihre Schwarzmagier-Reihe mal als "Hanni und Nanni besuchen Hogwarts" bezeichnet und das hat mich offensichtlich nachhaltig abgeschreckt. *gg*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich bin auch schon sehr gespannt - hoffe aber das Beste für die Decke ;)
      Hmm, auf den Vergleich bin ich nun nicht gekommen - allerdings habe ich von Hanni und Nanni auch nicht so viel gelesen. Dazu fand ich die Reihen auch schon teilweise mit recht viel Blut vermischt (wenn auch nur zur Gewinnung von Magie etc.) - daher hätte ich es nicht mit solchen Jugendbüchern gleichgesetzt. Aber es kann schon sein, das es nach heutigen Maßstäben recht teeniemäßig ist - und gekichert wurde ja auch viel ;)
      Ich glaube, man verpasst nicht viel, wenn man sie nicht liest - für mich sind es einfach Bücher, die ich ohne viel Nachdenken nebenher lesen kann ...

      Delete
    2. "Hanni und Nanni" besuchen Hogwarts würde mich ganz und gar nicht abschrecken *lach* Ich habe die Trilogie gelesen, aber nur noch vage Erinnerungen daran - lange her. Ich mochte sie damals, hatte aber irgendwie nie das Bedürfnis, weitere Bücher der Autorin zu lesen. Wie viele gibt es denn inzwischen und welche haben dir am besten gefallen?

      Delete
    3. @Neyasha: irgendwie scheint wordpress mich heute nicht kommentieren zu lassen - nur damit Du nicht denkst, ich reagiere gar nicht auf Deinen Post. Liebe Grüße und dann hier nochmal: ich liebe Porridge auch sehr :D

      Delete
    4. @kiya:
      ich glaube, ich fand die Sonea-Reihe recht kurzweilig und auch die Trilogie um das "Zeitalter der Fünf" fand ich gut, das war deutlich erwachsener und tiefergehender. Aber ist bei mir auch schon eine Weile her, dass ich die Bücher gelesen habe...

      Delete
    5. Es lag anscheinend nicht an Wordpress, sondern mir wurden ein paar Kommentare erst verspätet angezeigt - keine Ahnung, weshalb.

      Die Decke sieht toll aus!

      Delete
  3. Das mit dem Datum hätte von mir sein können. :D Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie oft ich am Tag die Datumsanzeige des Laptops aufrufe, um da keinen Fehler zu machen.

    Was das Heiraten am Sonntag angeht, so erinnere ich mich daran, dass an einem dieser Schnapszahlsonntagen einige Standesämter Sonderschichten eingelegt haben, um den Heiratswilligen zu Diensten sein zu können.

    Ich persönlich werde mit Trudi Cavavan nicht so recht warm, eine Freundin von mir ist hingegen sehr begeistert von der Autorin. Spannend, dass du die Autorin trotz des durchmischten Eindrucks so gern liest, weil dir ihr Weltenbau gefällt. :)

    Selbstgemachte Decken dürfen nicht perfekt sein, schließlich muss man sehen, dass sie selbstgemacht sind. *g*

    Ich hoffe, du hast einen schönen Tag und viel Spaß mit deinen Büchern und beim Handarbeiten.

    (Und dann klicke ich statt auf "Publish" auf "Sign out" und darf erst einmal wieder alle Accounts auf dem Laptop herstellen ... *seufz*)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Eigentlich mache ich das auch - aber irgendwie war ich felsenfest davon überzeugt, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin, es zu prüfen ;)
      Ja, das kann ich mir vorstellen, dass die Standesämter das machen - ist ja auch eine gute Zusatzeinnahme, denke ich mir.
      Wie oben schon geschrieben - irgendwie ist Trudi Canavan immer eine "sichere Bank", wenn ich nicht viel nachdenken will und einfach etwas so weglesen will ...
      Dann wird meine Decke eine Bestnote bekommen - denn sie wird keinesfalls perfekt und man wird an zig Stellen sehen, dass sie selbstgemacht ist. Aber wie gesagt - ich ärgere mich darüber auch gar nicht mehr sondern freue mich, wenn sie fertig ist.
      Oh, das kenne ich auch zu gut mit dem "Sign Out" - meistens ist dann ja auch der Kommentar gleich weg und man darf ihn nochmal schreiben. Eine zeitlang ist mir das so oft passiert, dass ich vor dem Klick auf "Publish" immer den Kommentar kopiert habe :)
      Es ist beruhigend zu lesen, dass Dir das auch passiert ...

      Delete
    2. Wie schön, dass du bezüglich des Datums felsenfest überzeugt sein kannst - ich bin inzwischen so verunsichert, dass ich immer schaue (oder frage). *g*

      Ich freu mich auch, wenn deine Decke fertig ist, weil wir dann bestimmt ein Foto davon bekommen.

      Mir passiert das nur bei bestimmten Blog-Layouts, weil da der "Sign out"-Button an der Stelle ist, wo ich den "Publish"-Button erwarte. Zum Glück hatte Neyasha vor einigen Jahren mal die Lazarus-App erwähnt, mit der man seine verlorenen Texte aus Kommentarfeldern wieder rekonstruieren kann. Sehr praktisch, wenn sowas passiert (oder wenn Blogspot mal wieder Schluckauf hat)!

      Delete
    3. Die Decke ist doch toll geworden! Man muss schon sehr genau hinschauen, um zu sehen, dass an einigen Ecken die Übergänge nicht 100%ig sind. Wie fasst du dann die Decke ein? Machst du eine schmale Kante oder fügst du noch einen breiten Streifen hinzu?

      Schön, dass du heute dabei warst!

      Delete
    4. Ich bin auch sehr zufrieden - jetzt muss ich mich nur noch aufraffen für den nächsten und letzten Schritt. Es wird ein Streifen von ca. 6 cm. Nach der Anleitung ist das auch etwas kniffelig, insbesondere an den Ecken, aber ich setze mich gleich dran...

      Delete
    5. Muss mich korrigieren, der Rand wir 3 cm breit, nicht 6 cm... Bei mir dauert es immer etwas, bis ich diese Anleitungen kapiere ;)

      Delete
    6. Ah, dann nähst du vermutlich einen Streifen umgeschlagen um die Kante, nicht wahr? Das ist die einfachste Lösung und ich finde das auch sehr hübsch.

      Delete
  4. toll! Ich mag das Design sehr!
    Und nur noch die Einfassung - als Nählaie: Du musst dann nur noch einmal komplett außen herum einmal einfassen oder absteppen, damit das Vlies nicht raus kan? Ich bin ja bei so etwas total ahnungslos. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Genau, ich muss einen Stoffstreifen einmal drum herum nähen - ich habe auch noch nicht genau verstanden, wie das gehen wird, hoffe aber, dass ich es hinbekommen werde...

      Delete